Farr Out Guesthouse - Paternoster

Stand:
November 2014
Webseite:
Klick
Bewertung:
Preis:
880 ZAR

Das Farr Out Guesthouse in Paternoster ist schön gelegen und bietet Abgeschiedenheit, Ruhe und Entspannung zu einem fairen Preis. Bis zum wunderschönen Strand oder zu einem Restaurant im Ort ist es allerdings zu Fuß etwas weit - da muss man schon mit dem Auto fahren.

Das B&B wird von Marion - einer Deutschen - und ihrem südafrikanischen Mann Deon geführt. Die deutsche Hand ist dabei überall deutlich zu spüren - sei es bei der Einrichtung der Zimmer, der Sauberkeit, dem Frühstück oder der korrekten Geschäftstüchtigkeit.

Die Gastgeber waren sehr nett und hilfsbereit, Marion gab uns gute Tipps für Ausflüge und war auch bei der Reservierung im Restaurant behilflich. Die südafrikanische Herzlichkeit, die wir in all den anderen Unterkünften auf unserer Rundreise erlebt haben, haben wir hier allerdings etwas vermisst - so wurde uns z.B. mit deutscher Akkuratheit am Ende selbst das Begrüßungsbier, mit dem wir am ersten Tag nett empfangen wurden, mit auf die Rechnung gesetzt. Keine große Sache mit einem Euro - aber es war irgendwie symbolisch...

Wir waren im Oyster Room mit einem Doppelbett untergebracht. Sowohl Zimmer als auch Bad waren ausreichend groß, top sauber und nett eingerichtet. Im Zimmer gibt es sowohl einen Kühlschrank wie auch einen Safe und eine kleine Terrasse gehört auch noch dazu. Das Zimmer ist leider nur über eine schmale und recht steile Außentreppe erreichbar - besonders abwärts war uns diese nicht immer ganz geheuer.

An Sonntagen gibt es keinen Room Service.

Zum B&B gehört auch ein großer, sehr schön angelegter Garten und eine große Veranda, die für alle Gäste nutzbar ist. Hier ist es wirklich idyllisch, wenn man abends mit einem Glas Wein den Fröschen zuhört. Ein besonderes Erlebnis ist der holzbefeuerte Hot Tub, den man für einen Abend exklusiv buchen kann - Kostenpunkt: 25 Euro.

Das Frühstück war gut, es gab mehrere Sorten Wurst und Käse, sowie Obst, Joghurt und Müsli. Nicht unbedingt typisch südafrikanisch - die deutsche Hand eben... Aber wir waren zufrieden damit.

WLAN war kostenlos und von ganz guter Qualität.

Insgesamt war es ein netter Aufenthalt hier und das Preis-Leistungs-Verhältnis war gut. Aber ob wir nochmal kommen würden dontknow