Pebble Beach B&B - Aghulas

Stand:
November 2014
Webseite:
Klick
Bewertung:
Preis:
1.050 ZAR

Im Pebble Beach B&B haben wir nur eine Nacht verbracht - und das auch nur, weil die ursprünglich geplante Unterkunft nicht länger verfügbar war. Wir waren mit unserem “Ausweichquartier” an der Südspitze Afrikas aber rundum zufrieden!

Das B&B liegt nur wenige Minuten von Cape Agulhas entfernt - sehr ruhig und idyllisch direkt am Meer und bietet Ruhe und Entspannung pur.

Was uns hier im Vergleich zu unseren anderen Unterkünften in Südafrika sofort auffiel, waren die fehlenden elektrischen Zäune und die fehlenden “armed response”-Schilder. Eigentlich gibt es hier überhaupt keine Zäune, wir haben nichtmal einen Schlüssel ausgehändigt bekommen - weder für unser Zimmer noch für die Haustür. Alles war total offen und wir haben uns nicht eine Minute unsicher gefühlt.

Von Peta und Chris, den Gastgebern, wurden wir sehr herzlich empfangen und später haben wir gemeinsam mit ihnen und den anderen Gästen einen sehr gemütlichen Abend mit Wein und interessanten Gesprächen auf der Terrasse vor dem Haus verbracht. Man hatte einfach das Gefühl bei Freunden zu sein.

Wir hatten das Zimmer im Untergeschoss, was nicht besonders groß war, aber dafür von der Terrasse aus einen tollen Blick auf das Meer bot. Alles war sehr sauber und gepflegt und für eine Nacht war der wenige Platz auch kein Problem.

Das tolle Frühstück mit selbst gebackenem Brot, frischem Obst, Müsli, Joghurt und Eiern wird wohl normalerweise innen serviert - wir haben jedoch auf Wunsch auch auf der Terrasse frühstücken können.

WLAN war kostenlos vorhanden aber der Empfang war sehr schlecht - wir haben es nicht vermisst.

Es gibt in Fußentfernung keine Restaurants - wenn man abends auswärts essen möchte, muss man mit dem Auto fahren.

Insgesamt war ein wirklich schöner Aufenthalt hier und durchaus zu empfehlen!