Kurzurlaub Rom

Um die Zeit bis zum nächsten “großen” Urlaub zu überbrücken, fuhren wir über Ostern ein paar Tage nach Rom. In Sachen Menschenmassen war das sicher nicht unbedingt das perfekte Timing, aber Rom wäre schließlich auch nicht Rom ohne die vielen Besucher. In vier Tagen erkundeten wir die Ewige Stadt mit ihren vielen historischen Plätzen, bewunderten die Schätze im Vatikan, bummelten durch die Gassen von Trastevere, schleckten Eis auf der Piazza Novana, und genossen einfach die warmen Frühlingstage.

  1. Viele Wege führen nach Rom
  2. Am Nabel der Welt
  3. Irdische und himmlische Freuden
  4. Im goldenen Dreieck
  5. Im Herzen der Altstadt